Der nächste wichtige Termin im Kinderfußball:

Die VFV-TRUK-Abteilung befindet sich in einem Zertifizierungsverfahren durch ÖFB und UEFA.

1. Kinderbetreuertag beim SPG Großwalsertal 2021

 

Am Samstag den 28. August fand der 1. Betreuertag 2021 beim SPG Großwalsertal statt.

Nun besuchen wir das Fußballland Polen - Fußballstars wie Robert Lewandowski oder Miroslav Klose haben dort das Fußballspielen gelernt!

Eines der großen Ziele in Tschechien sind so viele Kinder wie möglich für den Sport zu begeistern und so wenige wie möglich im kritischen Alter zwischen 13 und 19 Jahren zu verlieren!

Bevor wir mit dem nächsten Land "Tschechien" weitermachen, möchten wir unser Heimatland - Österreich vorstellen! "Wie wird bei uns trainiert - Was ist bei uns wichtig?

Im Mittelpunkt der Trainingsarbeit steht das Spielen-Üben-Spielen-Prinzip!

Die DBU Kopenhagen (Teil des dänischen Fußballverbandes) plant die Neugestaltung des Kinderfußballes.In diesem Artikel werden die Vereine in Kopenhagen nähergebracht.

Als erstes von 6 Ländern zeigen wir Euch Wales! Von Frankreich über Österreich bis Dänemark! Ein kleiner Einblick wie dort trainiert und gespielt wird.

Liebe Vereinsvertreter,


wie bereits in den Regionssitzungen im Jänner 2021 angekündigt, startete der VFV gemeinsam mit dem ASVÖ Vorarlberg eine „Kinderfußball-Toraktion“ zur Unterstützung des 3er-Fußballs.

Zitat eines ehemaligen Trainer von TSG 1899 Hofenheim - Julian Nagelsmann

"Über allem steht der Spaß im Fußball! Kinder brauchen weder Leistungsdruck noch taktische Vorgaben! Viele Ballkontakte und Torabschlüsse sollten das Ziel sein!"

Der Vorarlberger Fußball-Verband (VFV) und das Land Vorarlberg haben eine Kampagne gestartet, um sexuelle Übergriffe zu verhindern.

Georg Margreitter

Portraitbild Georg Margreitter
Projektpate

Für mich ist es eine Herzensangelegenheit die Schirmherrschaft für dieses Projekt zu übernehmen. Es ist wichtig den Vereinen und somit auch den Kindern, eine umfangreiche Unterstützung anzubieten. Nicht nur um Talente zu fördern, sondern besonders auch um Werte wie Fairness und Spaß am Sport zu vermitteln. Ich glaube sehr an das Projekt und bin überzeugt davon, dass es sich nachhaltig positiv auf den Fußball im Ländle auswirken wird.